<{if $LANGUAGE == 'GERMAN' }> <{/if}>
Reifengnstigkaufen

Uniroyal


Beschäftigt man sich mit Autoreifenerstellern und deren Reifenmarken, so stößt man unweigerlich auf Uniroyal. Dieses Unternehmen ist im amerikanischen Raum angesiedelt und hat Vertriebsstellen in vielen Teilen der Welt, unter anderem auch in Deutschland. Reifen von Uniroyal gibt es bereits seit dem Ende des 19. Jahrhunderts, und seit den sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts ist dieser Reifenhersteller darauf spezialisiert, Regenreifen zu produzieren. Seit 1980 gehört das Unternehmen zur Continental AG, als beide Firmen sich entschlossen haben, zu fusionieren. Uniroyal ist heute nicht nur durch seine Regenreifen bekannt, sondern auch durch den Uniroyal Fun Cup, der 1997 in Belgien ins Leben gerufen wurde.

Uniroyal-Reifen bei jedem Wetter

Der amerikanische Reifenhersteller Uniroyal beansprucht für sich, der Erfinder des so genannten Regenreifens zu sein. Der Rallye 180 gilt als der weltweit erste Regenreifen, der mit speziellem Material und einzigartiger Technologie als besonders rutschfest und winterfest gilt. Heute bietet Uniroyal natürlich weitere Modelle an, die unter anderem im Internet auf deren Homepage aufgelistet sind. Mit deren Reifen decken sie verschiedene Automodelle ab. So produziert Uniroyal unter anderem Reifen für Personenkraftwagen, Minivans und Pickups. Diese gibt es sowohl als Sommer- und Winter- als auch als Ganzjahresmodell. Die Wintermodelle haben jeweils einen anderen Geschwindigkeitsindex, genauso wie die Sommerreifen. Diese erstrecken sich über eine Bandbreite von 160 bis zu 240 Kilometern pro Stunde. Uniroyal-Reifen befinden sich in einem Preissegment zwischen 70 und 100 Euro. Diese variieren je nach Modell und Ausarbeitung. Alles in allem genießt Uniroyal einen guten Ruf und mit der Einbindung in die Continental AG auch einen hohen Bekanntheitsgrad.

auto.de-Reifensuche

/
» zu Ihrer persönlichen Seite

Ihre letzten Aktionen auf auto.de:

Kürzlich angesehene Fahrzeuge:
Neuwagen