<{if $LANGUAGE == 'GERMAN' }> <{/if}>
Reifengnstigkaufen

Reifen und Felgen


Reifen und Felgen sind zwar zwei völlig unterschiedliche Bauteile, trotzdem bilden sie zusammen das Autorad, und zwar nur zusammen. Reifen und Felgen werden in der Regel aber trotzdem voneinander getrennt verkauft, da jedes Auto andere Felgen braucht und Reifen deshalb nicht einfach im Voraus aufgezogen werden können. Das Komplettrad, bei dem der Reifen schon auf der Felge sitzt, gibt es aber auch. Das muss nur meistens vorbestellt werden. Welche Reifen und Felgen ein Auto braucht, kann der Halter im Fahrzeugschein nachlesen. Unter den Ziffern 20 bis 23 findet er alle relevanten Daten. Gern beraten auch wir Sie diesbezüglich!

Reifen und Felgen gehören zusammen

Warum Reifen und Felgen nur zusammen funktionieren, erklärt sich aus ihrer Bauweise. Ein Reifen besteht aus Gummi. Der hat zwar perfekte Rolleigenschaften auf der Straße, wäre aber nie robust genug, ein schweres Auto zu tragen. Diese Robustheit bekommt er durch die Felge, die aus Metall besteht. Eigentlich ist die Felge nur der Radkranz, auf dem der Reifen montiert wird und der nur mit der Radscheibe in der Mitte verschweißt ist. Mittlerweile hat sich die Bezeichnung Felge aber für den gesamten Bausatz aus Radkranz und Radscheibe eingebürgert. Felgen bestehen meistens aus Stahl, können aber auch aus leichteren Metallen wie Aluminium oder Magnesium gebaut werden. Weil Reifen und Felgen nur zusammen funktionieren, heißt das aber auch, dass man nicht einfach jeden Reifen auf jede Felge ziehen kann. Die Teile müssen schon zusammenpassen. Bei unseren Reifenhändlern bekommt man die passenden Reifen und Felgen aber problemlos in kürzester Zeit. Gern können Sie uns auch diesbezüglich kontaktieren!

auto.de-Reifensuche

/
» zu Ihrer persönlichen Seite

Ihre letzten Aktionen auf auto.de:

Kürzlich angesehene Fahrzeuge:
Neuwagen