Reifengnstigkaufen

Ein Viertel der Lkw-Fahrer missachtet Lenkzeiten

Ein Viertel der Lkw-Fahrer missachtet Lenkzeiten
Durch Übermüdung bei Lkw-Fahrern entstehen jährlich viele schwere Verkehrsunfälle. Dennoch haben knapp ein Viertel aller vom Bundesamt für Güterverkehr (BAG) 2011 kontrollierten Kraftfahrer die vorgeschriebenen Lenkzeiten überschritten. 17,5 Prozent der Brummifahrer haben die vorgeschriebenen Fahrtunterbrechungen nicht eingehalten und sogar 27,1 Prozent die Ruhezeiten nicht befolgt. Diese besorgniserregenden Zahlen bestätigt auch die Studie "Trends im Straßengüterverkehr" der Universität Furtwangen.
Demnach können trotz verschärfter Strafen fast 18 Prozent der Fahrer nach eigenen Angaben "selten" oder "nie" die Lenk- und Ruhezeiten einhalten. 45 Prozent der Befragten haben angegeben, die vorgeschriebenen Zeiten "meistens" einhalten zu können. Speditionen und Fahrer sehen eine wichtige Ursache für die Verstöße im Parkplatzmangel an deutschen Autobahnen. Viele Fahrer sehen sich gezwungen, weiter zu fahren und überziehen deswegen die Lenkzeiten.

auto.de/(ts/mid)

» alle Bilder ansehen Fotostrecke  –  Umfragen-Studien

Jetzt Artikel kommentieren.

Sie sind schon auf auto.de registriert oder wollen sich registrieren?
Klicken Sie hier um sich zu registrieren oder einzuloggen!

Weitere Diskussionen im Forum zu Ein Viertel der Lkw-Fahrer missachtet Lenkzeiten

» zu Ihrer persönlichen Seite

Ihre letzten Aktionen auf auto.de:

Kürzlich angesehene Fahrzeuge:

Login »  Noch kein Mitglied?

» Passwort vergessen?