Reifengnstigkaufen

Peugeot bilanziert für den 206 Rekorde

Echte 206-Fans können jetzt die letzten Fahrzeuge dieser Peugeot-Baureihe bekommen. Der Bestseller wurde fast acht Millionen Mal gebaut, die letzten Neuwagen von exakt 7.962.741 Fahrzeugen sind noch im Handel. Das 1998 als Nachfolger des erfolgreichen Peugeot 205 eingeführte Modell wurde ab 2009 als 206+ in überarbeiteter Form angeboten und hat inzwischen mit dem aktuellen 208 einen würdigen, modernen Nachfolger.

Der 206 wurde auf drei Kontinenten und 145 Ländern in zahlreichenPeugeot bilanziert für den 206 Rekorde verschiedenen Karosserievarianten verkauft. Bereits nach 105 Monaten knackt der 206 die Produktionsmarke von sechs Millionen Einheiten. Vier Jahre lang ist er meist verkauftes Importauto in Deutschland. Bis zu zwölf Triebwerke, vom sparsamen Diesel mit 44 kW/ 60 PS bis zum131 kW/ 177 PS starken Sportlerherz, werden angeboten. Mit serienmäßigem Dieselpartikelfilter und schützenden Seitenairbags übernahm der 206 Vorreiterrollen in seiner Klasse. Neben der Limousine und dem Kombi 206 SW gibt es auch das Cabrio-Coupé 206 CC. Die Stufenheckversion 206 Sedan ist für Wachstumsmärkte wie China bestimmt. Die 1998 vorgestellte Idee eines kleinen Crossover auf Basis des 206, der Escapade, geht nicht in Serie. Weltmeisterschaftsehren in Serie erntet der 206 WRC: Das Rallyauto kann in den Jahren 2000 bis 2002 drei Mal zum Titeltriumph fahren.

auto.de/(ld/mid)

» alle Bilder ansehen Fotostrecke zum Artikel   –   3 Bilder

Jetzt Artikel kommentieren.

Sie sind schon auf auto.de registriert oder wollen sich registrieren?
Klicken Sie hier um sich zu registrieren oder einzuloggen!

Weitere Diskussionen im Forum zu Peugeot bilanziert für den 206 Rekorde

» zu Ihrer persönlichen Seite

Ihre letzten Aktionen auf auto.de:

Kürzlich angesehene Fahrzeuge:

Login »  Noch kein Mitglied?

» Passwort vergessen?