Reifengnstigkaufen

Autofaszination BMW 4er Coupé - Die fantastische Vier

Holger Zehden

Bei BMW gibt’s eine Lücke. Auf 3er folgt 5er, dazwischen gähnt ein Loch. Das wird mit dem Concept 4er Coupé gestopft.

Die 4er Baureihe von BMW ist schon länger beschlossene Sache. Autofaszination BMW 4er Coupé  - Die fantastische Vier Nach einigem Rätselraten, was sich hinter der 4 verbirgt, ist nun klar: Coupé, Cabrio und später wohl auch Grancoupé der 3er Baureihe werden in Audi-Manier numerisch hochgestuft und zum 4er geadelt. Mit dem Concept 4er Coupé gibt BMW einen seriennahen Ausblick auf die vierte Generation seines sportlichen Mittelklasse-Coupés.

Neue Optik, neuer Preis

Anders als beim bisherigen 3er Coupé oder dem Audi A5 soll der BMW 4er jedoch nicht einfach nur eine coupéhafte, dreitürige Variante der Mittelklasse-Limousine werden. Mit eigener Persönlichkeit und eigenständigem Design macht BMW die 4er Baureihe zum Bindeglied zwischen Mittel- und Oberklasse. Der 4er wird also größer ausfallen als sein Organspender, luxuriöser ausgestattet und dadurch sicherlich auch deutlich teurer. Das ist eine erprobte Strategie. Das Verpacken eines bestehenden Modells in ein neues Gewand zu deutlich höheren Preisen ist BMW schon beim 6er geglückt.

Autofaszination BMW 4er Coupé  - Die fantastische Vier Breiter, flacher, exklusiver

Das Concept 4er Coupé zeichnet bereits sehr anschaulich vor, wie das Coupé im Frühjahr 2013 zu den Händlern rollen dürfte. Um dem 4er mehr Exklusivität zu verleihen und ihn vom 3er klar abzusetzen, streckt ihn BMW in Länge und Breite, staucht ihn aber in der Höhe. Der Radstand wächst um 50 Millimeter auf 2,81 Meter, auch die Spurweite wird vorn und hinten vergrößert. Die Fahrzeugbreite nimmt um 44 Millimeter auf 1,83 Meter zu, die Dachlinie wird dagegen um 16 Millimeter abgesenkt. Das Concept 4er Coupé ist damit nur noch 1,36 Meter hoch.

Drama, Baby!

Für einen besonders dynamischen Auftritt sorgen die dramatisch gezeichneten Schweller an Bug und Heck, die in dieser Form wohl – wenn überhaupt – nur als M-Sport-Paket zu haben sein dürften. Sogenannte »Air Breathers« hinter den Radhäusern sollen die Luftströmungen positiv beeinflussen. Die tief heruntergezogene Kühlerhaube mit angedeutetem Powerdome betont die noch steiler in der Front stehenden Kühlernieren.Autofaszination BMW 4er Coupé  - Die fantastische Vier Die Ähnlichkeit mit dem 6er ist hier natürlich kein Zufall. Bei den Scheinwerfern akzentuiert die Studie den BMW-typischen Blick mit den LED-Tagfahrlichtern. Die sogenannten »Angel Eyes« wirken beim Concept 4er Coupé jedoch deutlich technischer. Statt Kreise zeichnen die Lichtleiter nun offene Waben, die zur Mitte an die Kühlernieren andocken. Aus Gründen der Aerodynamik sind diese beim Concept 4er Coupé vollständig geschlossen. Abwechselnd hell und dunkel gezeichnete Elemente sorgen jedoch für den Anschein eines klassischen Kühlergrills.

Feines Leder, edle Hölzer

Schon auf den ersten Blick soll klar werden, dass hier kein gewöhnlicher 3er steht. Die extrem schlanken A- und C-Säulen machen mit rahmenlosen Fenstern einen überaus eleganten Eindruck und stehen im Kontrast zur kraftvollen und bulligen Karosserie. Im Interieur des Concept 4er Coupé durften sich die Experten von »BMW Individual« austoben. Handwerkskunst Autofaszination BMW 4er Coupé  - Die fantastische Vier und erlesene Materialien setzen den 4er klar vom 3er ab. Edelste Tierhäute werden mit teuren Hölzern kombiniert. Selbst die Nähte im Leder  werden im Concept 4er Coupé verfeinert. Statt das Leder nur zu vernähen, garnierten die BMW-Sattler die Vordersitze und Türverkleidungen mit geflochtenen Lederbändern. Verschalungen an Mittelkonsole und Armaturenbrett sowie die kompletten A-Säulen wurden mit feinem Holz betäfelt. Das Dach überspannt ein farblich abgestimmter Alcantara-Himmel. Arbeitsplatz und Infotainment sind alte Bekannte aus der aktuellen 3er-Reihe – selbstverständlich mit Vollausstattung.

Size matters!

Ihr Debut feiert das Concept 4er Coupé bereits Ende Januar auf der Detroit Auto Show. Als Serie dürfte der 4er nicht mehr lange auf sich warten lassen. Fest eingeplant ist indes ein Cabrio. Die Aussage eines BMW-Sprechers, man nehme sich bei der neuen Baureihe ein Beispiel am 6er, wird als Hinweis Autofaszination BMW 4er Coupé  - Die fantastische Vier auf ein 4er Grancoupé gedeutet. Auch beim Antrieb nimmt man sich in München ein Beispiel am großen 6er. Die kleinen Motoren aus 316i und 316d fliegen ersatzlos aus dem Programm. Als Basisaggregat soll ein Diesel mit etwa 220 PS dienen, als Einstiegs-Benziner wird der 2.0-Liter Vierzylinder mit 245 PS aus dem 328i vermutet. Die Topmodelle aus 330d mit 258 PS und 335i mit 306 PS sind natürlich ein Muss für die 4er Reihe, könnten aber in der Leistung gesteigert werden. Auch Aggregate aus dem 5er sind beim 4er denkbar, etwa eine Variante des bärenstarken M550d-Diesel. Interessant ist auch die Frage, ob BMW den bereits beschlossenen M3 auch als M4 bringt oder beide Baureihen von der M-GmbH veredeln lässt. 
Technische Daten BMW Concept 4er Coupé
Länge/Breite/Höhe (m)
4,64/1,83/1,36
Radstand (m)
2,81
Motoren1:
428 i, 180kW/245 PS
435i, 225 kW/306 PS
450i, 299 kW/407 PS
M4, ca. 368 kW/500 PS
420d, 162 kW/220 PS
430d, 190 kW/258 PS
435d, 230 kW/313 PS
M450d, ca. 327 kW/400 PS
1keine offiziellen Angaben

auto.de/zeh | fotos: auto.de/hersteller/

» alle Bilder ansehen Fotostrecke zum Artikel   –   28 Bilder

Jetzt Artikel kommentieren.

Sie sind schon auf auto.de registriert oder wollen sich registrieren?
Klicken Sie hier um sich zu registrieren oder einzuloggen!

Weitere Diskussionen im Forum zu Autofaszination BMW 4er Coupé - Die fantastische Vier

» zu Ihrer persönlichen Seite

Ihre letzten Aktionen auf auto.de:

Kürzlich angesehene Fahrzeuge:

Login »  Noch kein Mitglied?

» Passwort vergessen?