Osterkalender

Kia Ceed GT - Kompakter Korea-Sportler

Kia spendiert dem fünftürigen Ceed einen sportlichen Ableger. Ab Mitte nächsten Jahres wird neben dem Dreitürer auch der Fünftürer Ceed GT von einem 1,6-Liter-Turbobenziner mit 152 kW/204 PS und 265 Newtonmeter Drehmoment angetrieben. Für die Kraftübertragung sorgt ein manuelles Sechsgang-Getriebe.

Damit schafft der Koreaner den Spurt von 0 auf 100 km/h in 7,9 Sekunden. Für mehr Sportlichkeit sorgt auch ein neu abgestimmtes Fahrwerk mit härteren Fender, Nächstes Jahr kommen die GT-Versionen auf die Straßestärkeren Stabilisatoren und strafferen Federn.
Optisch unterscheidet sich der 4,31 Meter lange Kompaktsportler von seinen Basisversionen unter anderem an einem veränderten Kühlergrill, nach unten gezogenen Stoßfängern, 18-Zoll-Rädern und roten Bremssätteln. Im Innenraum kommen Recaro-Sportsitze, Alu-Pedalerie und ein anderes Oberflächenmaterial zum Einsatz. Preise nannte Kia noch nicht, die bisherige Spitzenversion mit 99 kW/135 PS kostet mindestens 18.190 Euro.

auto.de/sp-x

» alle Bilder ansehen Fotostrecke  –  Kia

Jetzt Artikel kommentieren.

Sie sind schon auf auto.de registriert oder wollen sich registrieren?
Klicken Sie hier um sich zu registrieren oder einzuloggen!

Weitere Diskussionen im Forum zu Kia Ceed GT - Kompakter Korea-Sportler

» zu Ihrer persönlichen Seite

Ihre letzten Aktionen auf auto.de:

Kürzlich angesehene Fahrzeuge:

Login »  Noch kein Mitglied?

» Passwort vergessen?