Osterkalender

Los Angeles 2012: Kia Cerato - Premiere für den Übersee-Ceed

Was für Kia in Europa der Ceed ist, ist im Rest der Welt der Cerato. Nun hat die neue Generation der kompakten Limousine auf der LA Auto Show (bis 9. Dezember) Premiere gefeiert. Auf den Markt kommt er Anfang 2013, in den USA allerdings unter dem Namen Forte.

Der Kia Cerato debütiert in LA

Seit der Einführung des Vorgängers im Jahr 2004 haben die Koreaner weltweit 2,5 Millionen Einheiten des Cerato/Forte verkauft. An diesen Erfolg soll die als viertürige Stufenhecklimousine, fünftüriges Steilheckmodell sowie als Coupé gebaute neue Generation nun mit mehr Platz, neuen Assistenten und einer vergrößerten Motorenpalette anschließen. Neben einem 1,6-Liter-Benziner mit 130 PS gibt es nun ein 2,0-Liter-Motor mit 161 PS. Ein Diesel ist zunächst nicht vorgesehen.

In Europa wird es den Cerato nicht geben

Hierzulande bietet Kia den auf den regionalen Geschmack abgestimmten Ceed an, einen klassischen Schrägheck-Kompaktwagen der Golf-Liga. Technisch gesehen haben beide Modelle kaum Gemeinsamkeiten.

auto.de/sp-x

» alle Bilder ansehen Fotostrecke  –  LA Auto Show

Jetzt Artikel kommentieren.

Sie sind schon auf auto.de registriert oder wollen sich registrieren?
Klicken Sie hier um sich zu registrieren oder einzuloggen!

Weitere Diskussionen im Forum zu Los Angeles 2012: Kia Cerato - Premiere für den Übersee-Ceed

» zu Ihrer persönlichen Seite

Ihre letzten Aktionen auf auto.de:

Kürzlich angesehene Fahrzeuge:

Login »  Noch kein Mitglied?

» Passwort vergessen?