Osterkalender

25 Tradition: Jahre BMW 730i bis 750i (E32) - Der Griff nach den Sternen

Sie brachte Bewegung in die Oberklasse und löste ein noch nie da gewesenes Leistungs- und Luxus-Wettrüsten auf deutschen Vorstandsparkplätzen aus. Mehr noch, der BMW 7er-Reihe (E32) gelang, was ihrem Urahn, dem barocken BMW V8 aus den 1950er Jahren und auch ihrem unmittelbaren Vorgänger, dem 7er der Serie E23, trotz aller Bemühungen verwehrt blieb: Sie avancierte als erster großer BMW zum Dienstfahrzeug von Ministerpräsidenten und Staatsführern.

Möglich wurde dies vor allem durch den Einsatz des ersten deutschen Zwölfzylindermotors der Nachkriegszeit. Damit zog der neue BMW 750i an die motorische Spitze der Oberklasselimousinen, allein der Jaguar XJ 12 konnte bei der Zylinderzahl mithalten. Ganz vorne war der BMW 7er auch bei den Verkaufszahlen. Mit einem Gesamtabsatz von über 360.000 Einheiten übertraf die Serie E32 sowohl ihre Erstmals konnten die Münchner der Konkurrenz aus Stuttgart echt gefährlich werdenVorgänger als auch den direkten Nachfolger. Vor allem aber setzte sich das bayerische Flaggschiff in der deutschen Zulassungsstatistik zumindest vorübergehend erstmals vor den scheinbar ewigen Oberklasse-Bestseller, die Mercedes-Benz S-Klasse.          

Neue Maßstäbe

Heute wirkt ein motorisches Leistungsband von 138 kW/188 PS bis 220 kW/300 PS für eine Oberklasselimousine bereits beinahe bürgerlich-bescheiden. Vor 25 Jahren dagegen setzte der BMW 7er damit neue Maßstäbe, ganz besonders als prestigeträchtiger V12. Im Vergleich zum nicht nur dynamisch gezeichneten, sondern auch 250 km/h schnellen und "aus Vernunftgründen" erstmals abgeregelten BMW 750i wirkte die damals bereits acht Jahre alte Mercedes-Benz S-Klasse der Serie W126 betulich und konservativ, obwohl ihre Achtzylinder letztlich kaum schwächer und vor allem nicht preiswerter waren. Auch Audis Vorstoß ins Luxussegment fiel eine Nummer bescheidener aus. Der Audi V8 hatte gegen die Konkurrenz aus München und Stuttgart kaum eine Chance. Erst die 1991 eingeführte Mercedes-Benz S-Klasse der Baureihe W140 mit noch größerem 6,0-Liter-V12 konnte die früher gewohnten Machtverhältnisse an der Führungsfront wieder herstellen. Bis dahin aber war der BMW in der Oberklasse Der BMW 735i im Jahr 1986erste Wahl. So sah es sogar die Fachpresse, die den neuen aus München geradezu mit Lobeshymnen überschüttete. Höhepunkte waren die Auszeichnungen "Goldenes Lenkrad 1986", und "Bestes Auto der Welt 1987". Der BMW 7er schien tatsächlich am Ruf von Mercedes zu kratzen, die beste Limousine der Welt zu bauen.
Die Basis dafür lieferten eine Vielzahl an technischen Innovationen und besonders aufwendige Zuverlässigkeits- und Qualitätstests mit Vorserienfahrzeugen. Insgesamt wurden rund 400 Prototypen für die Fahrerprobung gebaut, noch nie hatte es eine Vorserienflotte in dieser Größe bei einem Wettbewerber gegeben. Größere Probleme und die damals noch verbreiteten sogenannten Kinderkrankheiten beim Serienanlauf des 7ers blieben denn auch aus. Das Qualitätsniveau der ausgereiften S-Klasse konnten die BMW brachte den Zwölfzylindermotor zurück in die deutsche OberklasseMünchner Spitzenmodelle allerdings noch nicht erreichen wie vor allem Kunden zu berichten wussten, die beide Fahrzeuge im Bestand hatten. Hinzu kam, dass der BMW-V12 anfangs als nicht so robust und langlebig galt wie die bekannten Sechszylinder und der 1992 eingeführte V8.
Dafür glänzten alle 7er mit zahlreichen Innovationen wie elektronischer Motorsteuerung mit integriertem Notlaufprogramm und Fehlerabspeicherung, automatischer Stabilitätskontrolle ASC, Check-Control-Anzeige in der Instrumententafel, elektronischem EDC-Fahrwerk mit Dämpfersteuerung, erstmals eingesetzten Ellipsoid-Reflektoren für eine bessere Lichtausbeute als bei herkömmlichen Halogenlampen, neuartiger Türschlossheizung und neuer Gurtanordnung (von der Mitte nach außen) für die Fondpassagiere, um den Seitenaufprallschutz zu optimieren. Wenig später kamen Fahrer- und Beifahrerairbag hinzu und 1992 wurde der BMW 750i/iL als erster deutscher Pkw mit Xenon-Scheinwerfern ausgerüstet.

» alle Bilder ansehen Fotostrecke zum Artikel   –   16 Bilder

Jetzt Artikel kommentieren.

Sie sind schon auf auto.de registriert oder wollen sich registrieren?
Klicken Sie hier um sich zu registrieren oder einzuloggen!

Weitere Diskussionen im Forum zu 25 Tradition: Jahre BMW 730i bis 750i (E32) - Der Griff nach den Sternen

» zu Ihrer persönlichen Seite

Ihre letzten Aktionen auf auto.de:

Kürzlich angesehene Fahrzeuge:

Login »  Noch kein Mitglied?

» Passwort vergessen?