Reifengnstigkaufen

Auto im Alltag: Audi A8 Diesel

Mit dem A8 ist Audi im Umfeld etwa vom BMW 7er, Lexus LS oder Mercedes-S-Klasse unterwegs. Wir haben die Oberklasselimousine der Ingolstäder jetzt als Basisturbodiesel Probe gefahren.

Außen & Innen

Seit 2010 ist die längere, breitere und sportlich-flachere Neuauflage der Aluminium-Leichtbau-Luxuskarosse am Start, gewohnt sauber verarbeitet und hochwertig anmutend. Im Cockpit geht es nicht nur nobel, sondern auch sportlich-funktionell zu. Der Wählhebel für das Getriebe ähnelt dem Schubregler einer Yacht. Man sitzt hervorragend. Platz ist selbst hinten üppig vorhanden. Ins Gepäckabteil passen über 500 Liter in Audi A8: Blick auf die Front der Luxuslimousine. Form von vier großen Koffer oder Golfbags hinein. Spezielle Bediensysteme über den zentralen Controller-Dreh-/Drückknopf hinaus die Handhabung nun noch leichter.

Motor & Umwelt

Bei dem getesteten Sechszylinder handelt es um einen rußgefilterten Selbstzünder mit 250 PS und starken 550 Newtonmetern bereits früh ab 1500 Touren. Der schon ziemlich souveräne 3,0-Liter schafft in der Spitze Tempo 250, hat Stopp/Start-Automatik und Bremsenergie-Rückgewinnung an Bord. Die effiziente Achtstufen-Tiptronic schaltet weich, schnell und spontan, verfügt über ein dynamisches Schaltprogramm, ist manuell über Wippen am Lenkrad bedienbar und lässt den Motor spritsparend immer nahe am idealen Audi A8: Blick auf die Rückseite der Stufenheck-Limousine. Betriebspunkt laufen. Die zumindest im Datenblatt angegebenen rund sechseinhalb Liter Mixverbrauch haben wir leider nicht erreicht.

Dynamik & Sicherheit

Der leer fast zwei Tonnen schwere Permanentallradler mit dynamischer Momentenverteilung, selbstsperrendem Mittendifferenzial und elektronischer Differenzialsperre schiebt genauso kraftvoll wie komfortabel voran, wofür unter anderem die Luftfederung mit stufenlos sich ständig anpassenden Dämpfern sorgt. Durch die Möglichkeit der Anpassung von Lenkunterstützung, Gaspedal- und Schaltkennlinie ist die Charakteristik des Wagens über vier Programme von komfortabel über automatisch und dynamisch bis individuell einstellbar. Die Lenkung gibt sehr gute Rückmeldung. Die Bremsen arbeiten einwandfrei. Unter anderem Stabilitätsprogramm sowie zehn Airbags sind Standard beim Insassenschutz.
Weiter auf Seite 2: Video - Audi A8; Serie & Extras; Preis & Leistung; Datenblatt

» alle Bilder ansehen Fotostrecke zum Artikel   –   15 Bilder

Jetzt Artikel kommentieren.

Sie sind schon auf auto.de registriert oder wollen sich registrieren?
Klicken Sie hier um sich zu registrieren oder einzuloggen!

Weitere Diskussionen im Forum zu Auto im Alltag: Audi A8 Diesel

» zu Ihrer persönlichen Seite

Ihre letzten Aktionen auf auto.de:

Kürzlich angesehene Fahrzeuge:

Login »  Noch kein Mitglied?

» Passwort vergessen?