Reifengnstigkaufen

Monroe zurück in der WTCC

Monroe zurück in der WTCC.

Am Sonntag, 23. Mai 2010, wurde in Monza, Italien, das erste World Touring Car Championship (WTCC) Rennen in Europa ausgetragen. Der Fahrwerksspezialist Monroe tritt hier als offizieller "Suspension Partner" (Fahrwerkspartner) auf und unterstützt die WTCC-Saison 2010 und 2011 mit neuem Sponsoring-Konzept.

Der Stoßdämpferhersteller vergibt sowohl in der Werksfahrer- als auch in der Privatfahrerwertung einen speziellen Preis für die schnellste Rennrunde, den "Monroe Performer Award".
Fahrer, die die schnellste Runde in der Independent-Trophy drehen, erhalten für den Titel ein Preisgeld in Höhe von 3500 Euro. Für die schnellste Rennrunde der Werksfahrer lobt Monroe zusätzlich ein hochwertiges Mountainbike sowie eine spezielle Uhr aus. Darüber hinaus sponsert Monroe als "Event Presenting Partner" das Rennen am 20. Juni in Zolder, Belgien und am 1. August in Brno, Tschechien.

auto.de/(ampnet/nic)

» alle Bilder ansehen Fotostrecke  –  Pressemeldungen

 -   - 

Jetzt Artikel kommentieren.

Sie sind schon auf auto.de registriert oder wollen sich registrieren?
Klicken Sie hier um sich zu registrieren oder einzuloggen!

Weitere Diskussionen im Forum zu Monroe zurück in der WTCC

» zu Ihrer persönlichen Seite

Ihre letzten Aktionen auf auto.de:

Kürzlich angesehene Fahrzeuge:

Login »  Noch kein Mitglied?

» Passwort vergessen?