Reifengnstigkaufen

Hyundai Grandeur als Diesel

Neuer Diesel für den Hyundai Grandeur

Für den Hyundai Grandeur steht künftig ein Dieselmotor zur Wahl. Das 2,2-Liter-Triebwerk mit 114 kW/155 PS soll die Nachfrage nach der Limousine der oberen Mittelklasse ankurbeln, die bislang nur mit einem 3,3-Liter-Sechszylinder-Benziner erhältlich ist. Der aus dem Santa Fe bekannte Selbstzünder stellt zwischen 1 800 und 2 500 U/min ein maximales Drehmoment von 343 Nm bereit und beschleunigt den Viertürer auf bis zu 202 km/h. Der Common-Rail-Vierzylinder-Motor wird serienmäßig mit einem Partikelfilter ausgerüstet. Erhältlich ist die Dieselversion des Hyundai-Flaggschiffs voraussichtlich ab Januar 2007.
Überarbeitet haben die Koreaner außerdem das Hyundai Coupé. Der 2+2-Sitzer, der seit 2001 in Europa rund 73 000 Käufer gefunden hat, präsentiert sich mit einer neu gestalteter Front- und Heckpartie im Vergleich zum Vorgänger etwas aggressiver. Technisch ändert sich nichts: Das Coupé wird weiterhin wahlweise mit einem 2,0-Liter-Vierzylinder und einem 2,7-Liter-V6-Benziner angeboten.
mid

» alle Bilder ansehen Fotostrecke  –  Hyundai

Jetzt Artikel kommentieren.

Sie sind schon auf auto.de registriert oder wollen sich registrieren?
Klicken Sie hier um sich zu registrieren oder einzuloggen!

Weitere Diskussionen im Forum zu Hyundai Grandeur als Diesel

» zu Ihrer persönlichen Seite

Ihre letzten Aktionen auf auto.de:

Kürzlich angesehene Fahrzeuge:

Login »  Noch kein Mitglied?

» Passwort vergessen?