Osterkalender

Kombi

BMW 3-er Touring
Beim Kombinationskraftwagen (kurz: Kombi) handelt es sich um eine Karosseriebauform für PKW, die sich durch ein besonders großes Ladevolumen auszeichnet. Der Begriff „Kombi“ leitet sich von der Kombination von PKW+ LKW ab: Das Fahrzeug kann Personen als auch Lasten transportieren.
Im Unterschied zur Limousine haben Kombis ein längeres Dach, eine zusätzliche D-Säule, eine große Heckklappe, zwei weitere Seitenscheiben, eine klappbare Rückbank und häufig eine Dachreling, sowie technische Ergänzungen (verstärkte Hinterachse oder Niveauregulierung).
Die durchschnittliche Laderaumlänge europäischer Kombis liegt bei ca. 180 cm. Optional besitzen moderne Kombis der höheren Preisklasse eine ein- und ausfahrbare Bodenplatte zur einfacheren Beladung wie etwa im Mercedes Benz E-Klasse T-Modell oder im Audi A6 Avant. Die Trennung von Laderaum und Sitzen erfolgt in der Regel durch variable Netze oder Gitter.
Nahezu in allen Fahrzeugklassen erhältlich ist der Kombi besonders als Familienfahrzeug und Dienstwagen beliebt. Modelle wie der Passat Kombi, der Audi A4 Avant aber auch der BMW 3er Touring sind erfolgreiche Vertreter dieser Klasse. Lediglich Modelle der Oberklasse wie die Mercedes Benz S-Klasse oder der BMW 7er werden bisher nicht als Kombimodelle angeboten.
 

auto.de

» alle Bilder ansehen Fotostrecke zum Artikel   –   4 Bilder

Jetzt Artikel kommentieren.

Sie sind schon auf auto.de registriert oder wollen sich registrieren?
Klicken Sie hier um sich zu registrieren oder einzuloggen!

Weitere Diskussionen im Forum zu Kombi

» zu Ihrer persönlichen Seite

Ihre letzten Aktionen auf auto.de:

Kürzlich angesehene Fahrzeuge:

Login »  Noch kein Mitglied?

» Passwort vergessen?